Bis zum 1. Juli sind in der Salzmühle auf ca. 600 Quadratmeter Motoren vom kleinen Zweitakter über Wankel und LKW-Diesel bis zum Flugzeugtriebwerk zu sehen. Viele bewegte Schnittmodelle und Erklärtafeln zeigen, was im Inneren vorgeht. Besonderer Schwerpunkt ist die Abgasreinigung. Auch die Elektromobilität kommt nicht zu kurz. Bilder der Exponate sehen Sie hier.   

 

Öffnungszeiten sind Sonn- und Feiertags von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt beträgt zwei Euro zusätzlich zum Eintritt in das Straßenbahn-Museum, (Kinder und weitere Ermäßigungsberechtigte: ein Euro).

Post from RICOH THETA. -

Rekord-Diesel zu sehen

Der spektakuläre Neuaufbau des Hanomag Rekord Diesel von 1938/39 war am Sonntag, 10. Juni, vor der Salzmühle zu sehen. Dieser in Hannover konstruierte Wagen mit Aluminiumhaut, dessen Original in den Nachkriegswirren des Zweiten Weltkriegs verschwand, hat vor knapp 80 Jahren auf der Autobahn bei Dessau vier Weltrekorde erzielt. mehr

Ein Koloss von 1881 kehrt heim

Von 1878 bis 1882 baute die Hanomag in Hannover erstmals Motoren. Das vermutlich älteste Stück dieser frühen Baureihe hat nach einer bewegten Geschichte wieder zurück nach Hannover gefunden. Das 1,1 Tonnen schwere Ungetüm ist das gewichtigste Exponat der Motoren-Ausstellung und einer der ältesten noch funktionsfähigen Motoren weltweit! Anfang September zum Hanomag-Oldtimertreffen wird er erneut in Gang gesetzt. mehr

Fahrrad-Katalog erschienen

 

Für alle, die es nicht in die Ausstellung geschafft haben: Unser 56-seitiger Katalog mit Bildern aller Exponate ist erschienen. Die Broschüre enthält auch Beiträge zur Geschichte des Fahrrads in Hannover, über die Rolle des Fahrrads für die Arbeiterbewegung, bunte Beispiele der Fahrradwerbung im Wandel der Zeit und vieles mehr. Sie ist im Olms-Verlag erschienen und kann hier bestellt werden. 

August: Hanomag-Ausstellung

Das Hanomag „Kommissbrot“ (offiziell: „2/10 PS“) war der erste deutsche Kleinwagen, der am Fließband entstand. Und er kam aus Hannover. In der Salzmühle veranstalten wir dazu eine große Hanomag-Sonderausstellung. Gezeigt wird auch eine original erhaltene Fertigungsstraße. Die Ausstellung dauert vom 12. August bis zum 7. Oktober 2018. Und vom 1. bis 2. September findet ein großes Hanomag-Treffen statt. Dann wird auch unser Dampf-Lokomobil "Angelika" gezeigt.  

Mobile Welten in der Presse

Die Hannoversche Allgemein Zeitung hat uns besucht. Hier der Bericht. Und auch der NDR hat über uns berichtet

 

Auch Radius 30, das Magazin über die Region Hannover, hat eine schöne Geschichte über uns: http://radius30.de/oldtimer/