Wiedereröffnung am 4. Juli

Das Eröffnungsdatum der Ausstellung Dampfkraft und Eisenbahn steht fest: Sonntag, 4. Juli. (mehr)

„Göttinger Ei“: Ein Unikat soll auf die Straße zurückkehren

 

 

 

Historiker und Technikbegeisterte haben begonnen, einen Meilenstein der Technikgeschichte wieder aufzubauen. Der 1938 gebaute „Schlör-Wagen“ galt lange als konsequenteste Umsetzung der Aerodynamik. Mehr zur Vorgeschichte erfahren Sie hier

 

Wollen Sie dabei sein und den Aufbau unterstützen? Dann bitte hier entlang.

 

Darüber berichtet haben unter anderem heise Autos, die HAZ  und die FAZ.

Mobile Welten im Fernsehen

Sat.1 hat über unser frisch restauriertes Dampf-Lokomobil "Angelika" berichtet (17:30 Sat.1 Regional). Den Bericht finden Sie hier.

Neu erschienen

Der Katalog zur Motorenausstellung ist erschienen! Auf 40 Seiten erfahren Sie unter anderem, was Nikolaus August Otto mit Gottlieb Daimler verband, welchen Einfluss das IFA-Werk in Nordhausen auf die Entwicklung von Diesel-Motoren hatte, warum Magirus-Lastwagen gerne in Sibirien eingesetzt wurden, woran der Wankelmotor gescheitert ist und wie moderne Abgasreinigung funktioniert. Die Broschüre ist im Olms-Verlag erschienen, kostet sieben Euro und kann hier bestellt werden.   

Weiterhin erhältlich

 

Für alle, die es nicht in die Fahrrad Ausstellung geschafft haben: Unser 56-seitiger Katalog mit Bildern aller Exponate ist erschienen. Die Broschüre enthält auch Beiträge zur Geschichte des Fahrrads in Hannover, über die Rolle des Fahrrads für die Arbeiterbewegung, bunte Beispiele der Fahrradwerbung im Wandel der Zeit und vieles mehr. Sie ist im Olms-Verlag erschienen und kann hier bestellt werden. 

Unsere bisherigen Ausstellungen